Irish Songs Lyrics With Guitar Chords By Martin Dardis

Der Baum des Lebens Lyrics And Chords

Home
Lyrics + Chords A-B
C - F
G - J
K - M
N - R
S - T
U - Z
The Tin Whistle Song Book With Letter Notes
Sheet Music And Tin Whistle
Tin Whistle Music 2
Learning Tin Whistle
Children's Songs On Tin Whistle
Pop Songs For The Tin Whistle
Christmas Carols For The Tin Whistle
Traditional Whistle Sheet Music
The Dubliners
Christy Moore
Wolfe Tones
Fureys Brothers
Clancy Brothers And Tommy Makem
Pogues
Most Popular Songs
Dublin City Ramblers
Johnny McEvoy
Scottish Songs
Gaeilge Songs
Foster & Allen
Irish Brigade
Country And Pop
Mary Black
Derek Ryan
Eric Bogle
Corries
McCalmans
Saw Doctors
Seamus Moore
Tommy Sands
Colum Sands
Football And Hurling Songs
American Folk And Patriotic Songs
German Songs
Runrig
Charlie And The Bhoys
Big Tom
Nathan Carter Lyrics
Welsh Songs
Other Songs And Resources
Updates
Guestbook
Learn Guitar

Der Baum des Lebens Song Lyrics And Guitar Chords, Peter Maffay + Rolf Zuckowski. Chords by Angela.


(C) Im Frühling zähl ich ruhelos die Tage,
und spüre (G) wie das Leben (F) neu in mir er-(C)-wacht.
Bin (e) stolz, wenn ich die er-(D)-sten Blüten (G) trage,
die (F) bald darauf die (C) Sonne zu rei-(d)-fen Früchten (G) macht.

Im (C) Sommer fange ich die Sonnenstrahlen,
und neben (G) mir legt mancher (F) seinen müden (C) Kopf zur Ruh.
Wenn (e) meine Blätter (D) Schattenbilder (G) malen,
dann (F) singen sie im (C) Wind und (d) ich hör ihren (G) Liedern zu.

Ich (C) geb‘ den Vögeln ihr Zuhaus‘.
Die Bienen fliegen ein und (H7) aus. –
(G) Wer zu mir (d) kommt macht seine (G) Reise nicht ver-(C)-gebens,
nicht ver-(G)-gebens.
Ich (C) brauche Erde, Luft und Licht,
und (a) bis mein letzter Zweig zer-(C7)-bricht,
bin ich für (F) alle, (G) der Baum des (C) Lebens,
(a) bin ich für (F) alle, (G) der Baum de (C) Lebens.

Im (C) Herbst lass ich mich von den Stürmen biegen,
und schenke (G) dieser Welt die (F) allerschönste (C) Farbenpracht.
Seh‘ (e) meine Blätter (D) hoch im Winde (G) fliegen,
und (F) weiß das ihre (C) Freude den (d) Abschied leichter (G) macht.

Im (C) Winter trag ich Schnee auf meinen Zweigen,
und spür die (G) Ewigkeit in (F) manchem stillen (C) Augenblick.
Ich (e) sammle neue (D) Kraft in meinem (G) Schweigen
und (F) gebe sie bald (C) wieder (d) tausendfach zu-(G)-rück.

Ich (C) geb‘ den Vögeln ihr Zuhaus‘.
Die Bienen fliegen ein und (H7) aus. –
(G) Wer zu mir (d) kommt mach t seine (G) Reise nicht ver-(C)-gebens,
nicht ver-(G)-gebens.
Ich (C) brauche Erde, Luft und Licht,
und (a) bis mein letzter Zweig zer-(C7)-bricht,
bin ich für (F) alle, (G) der Baum des (C) Lebens,
(a) bin ich für (F) alle, (G) der Baum de (C) Lebens.

   
rsz_1rsz_1rsz_greenwhiteorange2.jpg

Privacy Policy        Links  Copyright  © 2002 - 2014 Martin Dardis

rsz_1rsz_1rsz_greenwhiteorange2.jpg